Hilfsnavigation

Hauptnavigation

Inhalt

11.05.2017

Der kleine Georg, das Echo und der Drache

Ein Puppenspiel über Mut und Zusammenhalt

Der kleine Georg

Mit „Der kleine Georg, das Echo und der Drache“ wird am 18. Mai um 15 Uhr ein phantasievolles Theaterstück für Menschen ab 4 Jahren auf die Bühne gebracht.

Eine Prinzessin, ein kleiner Held und ein großer Drache spielen die Hauptrollen in dem Kindertheaterstück, das Martina Hering am 18. Mai um 15 Uhr im Otto-Reiffenrath-Haus zeigen wird.

In den Bergen, wo das Echo zu Hause ist, wohnt der mächtige Drache. In der Nähe seiner Höhle befindet sich ein Dorf mit einem Schloss. Dort wohnt der König mit seiner Tochter, der Prinzessin.

Um den Drachen zu besänftigen, versorgen die Dorfbewohner ihn regelmäßig mit Kühen, Schafen und Ziegen. Aber der Drache lässt sich nicht bezähmen – er will die Prinzessin. Wenn er sie nicht bekommt, droht er das ganze Tal und alle Bewohner zu vernichten. Schweren Herzens macht sich die Prinzessin schließlich auf den Weg …

Auch der kleine Georg ist unterwegs. Auf seiner Wanderschaft in den Bergen hat er eine gemütliche Höhle gefunden. Zu seinem Glück fehlt ihm nur noch eine Tasse Tee. Aber verflixt: Es ist kein Zucker da! Vielleicht gibt es einen Nachbarn, bei dem man ihn borgen kann? Was Georg nicht weiß: Nebenan wohnt der gefürchtete Drache…

Die alte Legende in neuem Gewand wird unterhaltsam, kindgerecht und mit viel Phantasie erzählt. In der humorvollen Geschichte geht der kleine Georg siegreich, aber ohne Kampf aus dem Konflikt hervor.

Karten (4,- Euro) gibt es ab sofort an der Rathauspforte und im Bürgerbüro.

Ansprechpartnerin
Nicole Morgenschweis
Verwaltungsleitung
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Kultur
Bahnhofstraße 3
57290 Neunkirchen Google Maps
Raum Raum 409
Telefon 02735 767-409
Fax 02735 767-65409
Symbol E-Mail E-Mail oder Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren