Hilfsnavigation

Hauptnavigation

Inhalt

29.11.2017

Ralf Strackbein las in Neunkirchen

Autorenlesung

strackbein

In bester Leselaune präsentierte sich Ralf Strackbein kürzlich wieder in Neunkirchen. Rund vierzig Zuhörerinnen und Zuhörer waren der Einladung der Bibliothek im Bürgerzentrum gefolgt und erlebten einen amüsanten Vortrag.

Der Roman „Tristan Irle – Der Luther-Anschlag“ ist bereits der 27. Fall für den gleichnamigen Privatdetektiv aus der Krönchenstadt Siegen. Dieses Mal unterstützt der beliebte Krimiheld die polizeilichen Ermittlungen rund um einen Mord im kirchlichen Umfeld. Bei einer ökumenischen Fachtagung in einem abgelegenen Freizeitlager im Wittgensteiner Wald geht es hoch her, streiten sich die Glaubensbrüder und –schwestern doch um wesentliche Fragen des christlichen Selbstverständnisses. Nach der hitzigen Diskussion wird plötzlich eine Leiche mit gespaltenem Schädel gefunden…

Ralf Strackbein verstand es wie in bewährter Manier, seinen Lesevortrag an der spannendsten Stelle zu beenden und weckte so die Neugier auf den weiteren Verlauf der Geschichte. Fragen zu seiner Arbeit beantwortete er bereitwillig und auch einen Ausblick auf den nächsten Tristan-Irle-Fall verriet er schon.

Die jährliche Autorenlesung von Ralf Strackbein ist in Neunkirchen schon Tradition. Die schöne Veranstaltung wurde mit einem Büchertisch der Buchhandlung Braun begleitet.

Auch nach der anschließenden Signierstunde verweilten die Gäste noch bei Getränken und Knabbereien, um in entspannter Atmosphäre den Abend gemeinsam ausklingen zu lassen.

Ansprechpartnerin
Nicole Morgenschweis
Verwaltungsleitung
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Kultur
Bahnhofstraße 3
57290 Neunkirchen Google Maps
Raum Raum 409
Telefon 02735 767-409
Fax 02735 767-65409
Symbol E-Mail E-Mail oder Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren