Hilfsnavigation

Hauptnavigation

Inhalt

SEPA-Zahlungsverkehr ab 01.01.2014

Das neue, europaweit einheitliche Verfahren für den bargeldlosen Zahlungsverkehr (SEPA – Single Euro Payments Area) wird zum 01.02.2014 eingeführt. Die Gemeinde Neunkirchen hat die Vorbereitungen zur Einführung des Verfahrens abgeschlossen. Daher wird die Gemeindekasse ab 01.01.2014 Überweisungen und Lastschriften nur noch nach dem SEPA-Verfahren durchführen.

Sollte der Gemeinde Neunkirchen bereits eine gültige Einzugsermächtigung vorliegen, so behält diese ihre Gültigkeit und wird in ein sog. SEPA-Lastschriftmandat umgewandelt. Bürgerinnen und Bürger brauchen in diesen Fällen nichts zu unternehmen. Lediglich der Verwendungszweck bei Lastschriften wird zukünftig Zusatzinformationen wie die Gläubiger-ID der Gemeinde Neunkirchen (DE06GNK00000139153) sowie die Mandatsreferenznummer der/des Zahlungspflichtigen enthalten.

Überweisungen an die Gemeinde Neunkirchen können von Privatpersonen noch bis zum 01.02.2016 im alten Format, also unter Angabe von Kontonummer und Bankleitzahl erfolgen.

Überweisungen von Unternehmen und Firmen müssen ab 01.02.2014 zwingend im SEPA-Format, also unter Angabe von IBAN und BIC erfolgen.

Für Rückfragen steht die Gemeindekasse gerne zur Verfügung.

SEPA Lastschriftmandat für die Gemeindekasse Neunkirchen (19 KB)

Ansprechpartnerinnen
Markus Utsch
Fachbereich 2
Bahnhofstraße 3
57290 Neunkirchen Google Maps
Raum Raum 503
Telefon 02735 767-503
Fax 02735 767-65503
Symbol E-Mail E-Mail oder Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren
Ann-Cathrin Thiel
Fachbereich 2
Bahnhofstraße 3
57290 Neunkirchen Google Maps
Raum Raum 504
Telefon 02735 767-504
Fax 02735 767-65504
Symbol E-Mail E-Mail oder Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren