Hilfsnavigation

Hauptnavigation

Inhalt

Solardachbörse Gemeinde Neunkirchen

Für mehr Photovoltaik auf Neunkirchens Dächern.

Wir bringen Dachbesitzer und Investoren von Solaranlagen zusammen

Neben gemeindlichen Objekten können hier auch Dachflächen anderer öffentlich, gewerblich oder privat genutzter Gebäude, die sich für die Installation und Solarstromanlage eignen, kostenfrei gemeldet werden.

Unter "Anmeldung" können Sie Ihre geeignete Dachfläche in die Solardachbörse einstellen.

Weitergehende Informationen

Solarbundesliga 

Die Solarbundesliga ist eine bundesweite Initiative zur Erfassung der Leistung aller in der Bundesrepublik erbauten Solar- und Photovoltaikanlagen. Organisiert wird die Liga, die einen wettbewerbsähnlichen Charakter hat, von der "Solarthemen"- Redaktion in Kooperation mit der Deutschen Umwelthilfe e. V.

Link: www.solarbundesliga.de


Solarförderung

Nicht nur die Solartechnik, sondern auch die verschiedenen Fördermöglichkeiten für  Solaranlagen sind erklärungsbedürftig. Aus dieser Erkenntnis heraus entstand die  Idee eines interaktiven Onlineberaters im Internet, der ohne den intensiven Einsatz  von Personal zum Beispiel für die Telefon-Beratung auskommt. Gefördert von der Berliner Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt und später von der bundeseigenen KfW Bankengruppe wurden so im Juni 2000 diese Dienste erstmals ins Internet gestellt.

Links: www.solarfoerderung.de  und www.solartechnikberater.de


Solar- bzw. Photovoltaik (PV)-Rechner 

Es gibt viele Programme für die Berechnung einer Solarstrom- bzw. Photovoltaik- Anlage (PVA). Diese berechnen den Ertrag der individuellen PV-Anlage bzw. überprüfen unter Berücksichtigung der Investitionskosten, dem Jahresertrag und der Einspeisevergütung, ob sich die Investition in eine solche Anlage lohnt.
Unter Betonung der Tatsache, dass es einige gute und nützliche Online-Rechner gibt, sei an dieser Stelle beispielhaft der Förderrechner Photovoltaik, ein Service der Energieagentur NRW erwähnt.

Link: www.ea.nrw.de/pv.rechner/


Solarenergie-Förderverein Deutschland e. V. (SFV)

Der Solarenergie-Förderverein Deutschland e. V. ist ein umweltpolitischer Verein mit Sitz in Aachen, der Öffentlichkeitsarbeit für die Nutzung erneuerbarer Energien betreibt.

Link: www.sfv.de


Bundesverband Solarwirtschaft e. V. (BSW Solar)

Der Bundesverband Solarwirtschaft e. V. (BSW) ist eine Interessengemeinschaft von rund 800 Unternehmen der Solartechnik aus den Bereichen Produktion, Handel und Handwerk mit Sitz in Berlin. Der Verband unterstützt seine Mitglieder bei Rechtsfragen, informiert über Förderprogramme und setzt sich für die Schaffung und Sicherung geeigneter politischer Rahmenbedingungen ein. Ziel ist die schnelle Markteinführung von Solarenergie in den Bereichen Strom und Wärme sowie deren schnellstmögliche Wettbewerbsfähigkeit mit anderen Energieträgern. Der Bundesverband Solarwirtschaft initiierte die Aktion "Woche der Sonne", die nach eigenen Angaben die größte Solarkampagne Deutschlands ist.

Link: www.solarwirtschaft.de

 
"Woche der Sonne"

Die "Woche der Sonne" wird vom BSW-Solar mit Unterstützung zahlreicher Firmen seit dem Jahr 2007 durchgeführt. Nach einer Anschubfinanzierung aus Mitteln des Bundesumweltministeriums ist die Kampagne inzwischen komplett branchen- finanziert. Einmal jährlich im Frühjahr (Mai) dreht sich in einer bundesweiten Aktionswoche mit vielen Veranstaltungen alles um die Solarenergienutzung. Die  Gemeinde Neunkirchen ist seit 2009 im Rahmen von Energie- und Klimaschutztagen an dieser jährlichen Kampagne beteiligt.

Link: www.woche-der-sonne.de

 
SolarLokal, SolarLokal-Handwerker

SolarLokal ist eine bundesweite Imagekampagne für Solarstrom im Kreisen, Städten und Gemeinden mit dem Ziel, den Anteil des umweltfreundlichen Solarstroms an der Energieversorgung zu erhöhen. Getragen wird die Kampagne von dem Umweltverband Deutsche Umwelthilfe e. V. (DUH) und dem Deutschen  Solarstromkonzern Solar World AG. Die Kampagne lebt von dem Engagement der Akteure vor Ort. Gemeinsam mit Kreisen, Städten und Gemeinden wird über die Presse sowie mit Plakaten, Faltblättern und Aktionen aktiv für Solarstrom geworben. Landrätinnen und Landräte sowie (Ober-) Bürgermeisterinnen und (Ober-) Bürgermeister der beteiligten Kreise, Städte und gemeinden sind dabei wichtige Multiplikatoren. Bürgerinnen und Bürger werden über die Vorteile von Solarstrom aus der Sonne informiert und erhalten die Adressen von kompetenten örtlichen  SolarLokal-Handwerkern? Ein Gewinn für regionale Wirtschaft, Umwelt und Kommune. Die Gemeinde Neunkirchen war an dieser Aktion zuletzt in 2009 beteiligt, wird diese nunmehr wieder aufgreifen.

Link: www.solarlokal.de

 
Deutsche Energie-Agentur GmbH (Dena)

Die Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) ist das Kompetenzzentrum für Energieeffizienz, erneuerbare Energien und intelligente Energiesysteme. Hier erfahren Sie auch einiges über die Solarenergie, speziell Solarstrom (=Photovoltaik).

Link: www.dena.de

 
Energieagentur NRW (EA NRW)

Die Energieagentur NRW arbeitet im Auftrag der Landesregierung von NRW als operative Plattform mit breiter Kompetenz im Energiebereich: von der Energieforschung, technischen Entwicklung, Demonstration und Markteinführung über die Energieberatung bis hin zur beruflichen Weiterbildung. Sie bietet Information und Weiterbildung für Fach- und Privatleute an. Auch Schulungen des Nutzerverhaltens gehören zum Aufgabenbereich. Sie ist Dienstleister des Landes NRW für alle  Energiefragen. Auf der Internetplattform gibt es ein gesondertes Themenfeld "Solarenergie", speziell auch zum Solarstrom, zur Photovoltaik. Über den Bereich "Förderung" bzw. "Förderprogramme" erfahren Sie zudem alles zum aktuellen Sachstand hinsichtlich dieser wichtigen Frage.

Link: www.energieagentur.nrw.de  oder www.ea.nrw.de

 
Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG)

Das deutsche Gesetz für den Vorrang Erneuerbare Energien (Kurztitel Erneuerbare- Energien-Gesetz, EEG) soll dem Klimaschutz dienen und gehört zu einer Reihe gesetzlicher Regelungen, mit denen die Abhängigkeit von fossilen Energieträgern wie Erdöl, Erdgas oder Kohle sowie von Kernkraft verringert werden soll. Die Regelungen  des EEG betreffen ausschließlich die Stromerzeugung.

Link: www.erneuerbare-energien.de  

Ansprechpartner
Michael Hester
Fachbereich 4
Bahnhofstraße 3
57290 Neunkirchen Google Maps
Raum Raum 304
Telefon 02735 767-304
Fax 02735 767-65304
Symbol E-Mail E-Mail oder Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren
Matthias Jung
Fachbereich 4
Umweltberater
Bahnhofstraße 3
57290 Neunkirchen Google Maps
Raum Raum 302
Telefon 02735 767-302
Fax 02735 767-65302
Symbol E-Mail E-Mail oder Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren