Hilfsnavigation

Hauptnavigation

Inhalt

Der Ortsteil Altenseelbach

Neunkirchens Ortsteil Altenseelbach gehört wohl zu den ältesten Siedlungen des Freien Grundes und verdankt seinen Namen dem Selbach, der unterhalb des 517,5 Meter hohen Hohenseelbachs Kopfs entlangfließt.

Ortsteil Altenseelbach

Vereinsleben

Aktuell wohnen rund 1.350 Einwohner in dem flächenmäßig zweitkleinsten Ortsteil,  der u.a. über einen Kindergarten, einen eigenen Löschzug und einen Spielmannszug verfügt.

Die Bürger engagieren sich darüber hinaus im Heimatverein , Bürgerverein sowie im CVJM und DRK-Frauenverein.

Sportlich ist Altenseelbach mit einem Fußball-, einem Tennis- und dem Schützenverein sowie der Modellfluggemeinschaft gut aufgestellt.

Auch Pferdefreunde kommen in der waldreichen Gegend auf ihre Kosten.

Drei große Gruben

Bereits im 18. Jahrhundert wurde in Altenseelbach nach Eisenerz gegraben. Von Bedeutung waren neben einigen kleinen vor allem die drei großen Gruben: Große Burg, Lohmannsfeld und Silberart.

Gemeinschaft und Kultur

Orte des gemeinschaftlichen und kulturellen Lebens sind das Dorfgemeinschaftshaus sowie das sehr detailgetreu und in vielen Stunden ehrenamtlichen Engagements liebevoll renovierte und restaurierte Haus Toni Weber im alten Ortskern.

Neben Lesungen, Ausstellungen, Vorträgen, Musik- oder Kabarettabende und persönlichen Feierlichkeiten kann sich auch im Trauzimmer oder Gewölbekeller im Haus Toni Weber das "Ja-Wort" gegeben werden.
www.haus-toni-weber.de

Haus Toni Weber

Gewerbegebiet Daadenbach

In Altenseelbach ist mit dem Gewerbegebiet Daadenbach eine aufstrebende und moderne Industrieansiedlung beheimatet, die laufend weiter wächst und bald an ihre Grenzen stößt.

Blick vom Altenberg über das Gewerbegebiet Daadenbach zum Hohenseelbachskopf

Wappen

Das einstige Wappen Altenseelbachs wurde nach der Gemeindereform 1969 übrigens als Wappen der Großgemeinde Neunkirchen übernommen.
bürgerinfo online
 
Externer Link: Zur Bürgerbroschüre online
Externer Link: Südwestfalen Agentur