Hilfsnavigation

Hauptnavigation

Inhalt

Der RassBerg ruft

Veranstaltungen im Quartier: Unter demMotto „Der RassBerg ruft“ laden die Evangelische Kirchengemeinde sowie dieSenioren-Service-Stelle Neunkirchen zu verschiedenen Veranstaltungen ins Jugendheimin der Martin-Luther-Straße 37 ein.

Information, Musik, Tanz und Unterhaltung

AM Der RassBerg ruft

Information, Musik, Tanz und Unterhaltung, das sind die  Programmpunkte, die die Organisatoren monatlich anbieten. Damit soll ein Beitrag zur  Förderung der Nachbarschaft  im Wohngebiet Raßberg geleistet werden und – durch die Einladung aller Gemeindemitglieder - die Verbindung und Integration dieses Wohngebietes in die Dorfgemeinschaft derGroßgemeinde weiter verbessert werden.  

Ein sehr wesentliches  Kriterium bei der Planung  dieser  Veranstaltungen war die auch  im hiesigen Bereich  beachtenswerte demografische Entwicklung: Gerade in neueren Wohngebieten ist festzustellen, dass in vielen Fällen die ältere Generation alleine die errichteten Gebäude bewohnt. Die Zahl jüngerer Bewohner lässt nach. Für die Älteren kann es  mit der Zeit schwerer werden, manche, früher problemlos eigenständig gemeisterte Aufgaben selbst zu lösen. Aufgaben, für die man nicht unbedingt einen gewerblichen Handwerker benötigt, sondern vielmehr jemanden, der sich die Arbeit – das kann das Einschrauben eines neuen Leuchtmittels oder das Aufhängen von Gardienen sein - zutraut.

Die Veranstaltungen sollen somit nicht nur dazu beitragen, das Leben und Wohnen im Quartier kulturell zu bereichern. Das Miteinander spielt eine große Rolle, denn wer die Möglichkeit hat, auf diese Weise Bekanntschaften zu knüpfen, sich besser kennen zu lernen, der braucht auch keine Scheu haben, den vertrauenswürdiger Mitbewohner aus dem Umfeld oder den handwerklich interessierten Nachbarn um einen kleine Gefallen zu bitten, so dass das Problem mit der neue Lampe oder dem Aufhängen der Gardine schnell zu lösen ist.

Erfreut wären die Veranstalter, wenn sich durch das Programmangebot  auch die „noch vorhandenen“ jüngeren Mitbürger angesprochen fühlen.  Denn das  Ziel der geplanten Veranstaltungen ist:
  • Gemeinschaft pflegen zwischen Jung und Alt,
  • noch bessere Nachbarschaft,
  • bessere Dorfgemeinschaft,
  • besseres Miteinander,
  • sich einfach noch besser kennenlernen.  

Dankbar sind die Organisatoren dafür, dass  die Gemeinde, vertreten durch die Seniorenbeauftragte, Frau  Bettina Großhaus-Lutz, sofort bei Vorstellung des Veranstaltungskonzeptes ihre Unterstützung zugesagt hat und die ev. Kirchengemeinde die Räumlichkeiten für die Veranstaltung zur Verfügung stellt.

Die Termine finden Sie auch im Veranstaltunskalender

Ansprechpartnerin
Logo Senioren-Service-Stelle
Bettina Großhaus-Lutz
Fachbereich 3
Senioren-Service-Stelle
Bahnhofstraße 3
57290 Neunkirchen Google Maps
Raum Raum 201
Telefon 02735 767-200
Fax 02735 767-65200
Symbol E-Mail E-Mail oder Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren