Sprungziele
Inhalt

Dienstleistungen

Reisepass

Es werden nur noch Reisepässe der "2. Generation" ausgestellt, d.h. mit biometrischen Merkmalen ausgestattet. Biometrie ist die Technik der Erkennung von Personen anhand persönlicher Charakteristika.

Die biometrischen Merkmale im ePass sind zunächst Ihr Gesicht (daher ist ein geeignetes Lichtbild erforderlich), und seit dem 01.11.2007 auch Ihre Fingerabdrücke (ab dem 6. Lebensjahr).

Informationen zur notwendigen Qualität des Lichtbildes

Die bereits ausgestellten maschinenlesbaren Pässe behalten ihre ursprüngliche Gültigkeit.

Gebühr:

60,00 EUR, für Personen unter 24 Jahren 37,50 EUR. Die Gebühr ist bei der Antragstellung zu bezahlen.

Gültigkeit:

bei Personen unter 24 Jahren 6 Jahre, sonst 10 Jahre. Verlängerungen sind nicht möglich!

Für Ihren Antrag benötigen Sie:
  • Ihren alten Reisepass, auch wenn er ungültig ist, oder
  • Ihren Kinderausweis oder
  • Ihren Personalausweis (Haben Sie Ihre Ausweisdokumente verloren oder sind sie Ihnen gestohlen worden, bringen Sie bitte Ihren Führerschein oder ein anderes Lichtbilddokument sowie Ihr Familienstammbuch oder Ihre Geburts- oder Heiratsurkunde mit)
  • ein biometrisches Lichtbild aus neuerer Zeit, Größe: 45 x 35 mm, Hochformat ohne Rand. Bitte beachten Sie unbedingt die Informationen zu den Lichtbildern.

Eine Sachbearbeiterin oder ein Sachbearbeiter füllt den Antrag in Ihrem Beisein aus. Dieser muss eigenhändig unterschrieben werden. Sie können sich also nicht vertreten lassen.

Bearbeitungsdauer:

Der Reisepass wird von der Bundesdruckerei in Berlin gefertigt. Sie müssen mit einer Bearbeitungsdauer von ca. 3 - 4 Wochen rechnen.Im Einzelfall kann es auch einmal länger dauern. Die Gemeinde Neunkirchen hat hierauf keinen Einfluss. Für Eilfälle empfehlen wir den Expresspass.

Abholung:

Sie erhalten von uns schriftlich Nachricht, wenn der Reisepass abgeholt werden kann.

Wenn Sie den neuen Reisepass abholen, müssen Sie den alten vorlegen. Er wird durch die Ausgabestelle ungültig gemacht und Ihnen auf Wunsch als Andenken zurückgegeben. Bei der Abholung des Reisepass können Sie sich durch eine bevollmächtigte Person vertreten lassen. Der/die Bevollmächtigte soll sich ausweisen können.
Beantragt und abgeholt wird der Reisepass im Bürgerbüro des Bürgerzentrums.

Vorläufiger Reisepass

Gebühr: 26,00 EUR

Wenn Sie sofort einen Reisepass benötigen und dies glaubhaft darlegen können, erhalten Sie einen vorläufigen Reisepass. Gleichzeitig sollten Sie den "normalen" Reisepass beantragen, falls sie des öfteren einen Reisepass benötigen.
Der vorläufige Reisepass wird Ihnen sofort ausgestellt und ist ein Jahr gültig. Sie benötigen also alle unter "Reisepass" beschriebenen Unterlagen und zusätzlich ein weiteres biometrisches Passfoto.

Reisepässe für minderjährige Kinder

Bitte bringen Sie das Kind ab dem 6. Lebensjahr mit. Zum Einverständnis beider Elternteile siehe Kinderreisepässe.

nach oben zurück