Hilfsnavigation

Hauptnavigation

Inhalt

26.03.2019

»Es war so schön, damals im Mai«

Gemeinde lädt zum bunten Nachmittag ein

Seniorencafé 2019

Der 18. Mai soll in Neunkirchen ein Tag für die Generation 75+ werden. Bürgermeister Dr. Bernhard Baumann, Seniorenberaterin Bettina Großhaus-Lutz und der Leiter des Fachbereichs Schulen, Soziales, Ordnung, Johannes Schneider, stellten jetzt die Einladungskarten vor, die in den nächsten Tagen verschickt werden sollen.

1969 betrat der erste Mann den Mond, in Woodstock tanzten die Blumenkinder, die erste Herztransplantation wurde durchgeführt und die ZDF-Hitparade ging auf Sendung. Noch viel mehr passierte in der Welt, während in Neunkirchen die Neugliederung des Kreises in Kraft trat. Diesen 50. Geburtstag der Großgemeinde nimmt die Gemeindeverwaltung zum Anlass, einen bunten Nachmittag auszurichten für jene, die vor 50 Jahren in der Blüte ihres Lebens standen.

In den nächsten Tagen geht eine Einladung des Verwaltungschefs Dr. Bernhard Baumann heraus. Er lädt alle Bürgerinnen und Bürger der Generation 75+ am 18. Mai herzlich in die Aula des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums ein. Dort können sie in der Zeit von 14 bis 17 Uhr gesellig beieinandersitzen und das abwechslungsreiche Programm genießen, dass sich Seniorenberaterin Bettina Großhaus-Lutz und ihr Team haben einfallen lassen.

„Wir wollen die Bürgerinnen und Bürger dazu einladen, bei einem Stückchen Kuchen und einem flotten Tanz ein wenig in Erinnerungen zu schwelgen“, erklärt Bürgermeister Dr. Bernhard Baumann. Aus diesem Grund soll auch einem alten Brauch Rechnung getragen und eine Maikönigin gewählt werden. Doch neben den Erinnerungen an die gute alte Zeit muss das Leben im Hier und Jetzt nicht zu kurz kommen: Beate Klaas ist mit einigen ihrer Ballettschülerinnen zu Gast. Sie führen einen Maitanz vor. Auch der Auftritt der Schulkinder der Grundschule Neunkirchen bezieht sich auf den Wonnemonat: Sie werden Mailieder anstimmen.

Die Eisenwald-Musikanten, vielen Neunkirchenern von den Sommerfesten des VdK im Kunstertal ein Begriff, sorgen nicht nur für den musikalischen Rahmen, die Combo spielen auch zum Tanz auf und nimmt Liedwünsche entgegen. Am 18. Mai eine flotte Sohle aufs Parkett zu bringen ist also möglich und erwünscht. Außerdem hält das Programm noch einige Überraschungen bereit, an denen sich die Besucher erfreuen können.

„Die eingeladene Generation, das sind jene Menschen, die Neunkirchen zu dem gemacht haben, was es heute ist“, weiß Bürgermeister Dr. Baumann. „Die Menschen haben es verdient, dass wir ihnen zu Ehren im Jubiläumsjahr diesen geselligen Nachmittag anbieten.“

Eintrittskarten für die Veranstaltung können bis zum 3. Mai für 5 Euro am Empfang im Rathaus erworben werden. Die Senioren-Service-Stelle weist darauf hin, dass für Personen mit gesundheitlichen Einschränkungen, ein Fahrdienst zur Verfügung steht. Dies ist beim Erwerb der Eintrittskarte mit anzugeben.

Ansprechpartnerin
Nicole Morgenschweis
Verwaltungsleitung
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Kultur
Bahnhofstraße 3
57290 Neunkirchen Google Maps
Raum Raum 409
Telefon 02735 767-409
Fax 02735 767-65409
Symbol E-Mail E-Mail oder Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren