Hilfsnavigation

Hauptnavigation

Inhalt

19.11.2019

»Kleine Strolche« werden zu begeisterten Waschbären

Bürgermeister Dr. Bernhard Baumann begeistert Kinder mit lustig-lehrreicher Geschichte

Vorlesetag Dr. Bernhard Baumann

Mit „Hallo Bürgermeister“ wurde Dr. Bernhard Baumann im Kindergarten in der Wiesenstraße begeistert begrüßt. Und begeistert wurde auch die Geschichte aufgenommen, die er den Kindern im Rahmen des Bundesweiten Vorlesetags erzählte.

„Ein richtiger Waschbär wäscht sich für sein Leben gern“, davon geht Mutter Waschbär aus, als sie mit ihrem Sohnemann zum Fluss mit dem wunderbarsten klarsten Waschwasser der Welt gehen möchte. Doch der kleine Waschbär versteckt sich stattdessen lieber im Mist, in Müllereimern oder bei den Schweinen. Erst als er einem Stinktier begegnet, das ihn für seinesgleichen hält, beschließt er selbst, den Fluss aufzusuchen – und merkt, dass Waschen gar nicht weh tut.

Bürgermeister Dr. Bernhard Baumann hatte diese hübsche Geschichte im Gepäck, als er am 16. Bundesweiten Vorlesetag im Kindergarten „Kleine Strolche“ zu Gast war. Sein Publikum waren Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren. Wenngleich alle steif und fest behaupteten, selbst keine Waschmuffel zu sein, verfolgten sie die Geschichte aufmerksam, gespannt und begeistert. Wenn der Waschbär sich im Dreck suhlte oder mit Eierschale am Ohr aus dem Mülleimer kletterte, rümpften die Mädchen und Jungen ihre Näschen und stießen ein – halb angewidertes, halb amüsiertes – „Ihhhhh“ aus.

Baumann zeigte die schönen  Illustrationen und immer wieder entsponnen sich kleine Unterhaltungen zwischen dem Verwaltungschef und den Kindern, die dem Rathaus-Chef ganz offen und ohne falsche Scheu begegneten.

Der Kindergarten „Kleine Strolche“ nahm in diesem Jahr zum ersten Mal am Bundesweiten Vorlesetag teil. Nach den positiven Erfahrungen, die die Kinder und Erzieherinnen an diesem Morgen machten, aber sicherlich nicht zum letzten Mal.

Auch die Bibliothekarin Denise Meckel beteiligte sich am Vorlesetag. Sie war im AWO-Kindergarten in Zeppenfeld sowie in der DRK Einrichtung „Kunterbunt“ in Salchendorf unterwegs, um den kleinen Menschen Freude am (Vor)Lesen zu vermitteln.

Ansprechpartnerin
Nicole Morgenschweis
Verwaltungsleitung
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Kultur
Bahnhofstraße 3
57290 Neunkirchen Google Maps
Raum Raum 409
Telefon 02735 767-409
Fax 02735 767-65409
Symbol E-Mail E-Mail oder Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren