Hilfsnavigation

Hauptnavigation

Inhalt

25.03.2019

Maßarbeit am Bauhof

Fachkompetenz zahlt sich aus

Bruestung Kopernikusschule

Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Etwa 100 Kilo bringt die Brüstung auf die Waage, die jetzt an der Kopernikusschule von Alexander Fuchs (links) und Christian Weth angebracht wurde.

Dachdecker, Schlosser, Straßenbauer, Maurer - Handwerksgesellen aus den verschiedensten Berufsbildern bereichern das Neunkirchener Bauhofteam mit ihrem Fachwissen und Know-how. Den Fachmann nicht anfordern und dann eine längere Wartezeit in Kauf nehmen zu müssen, sondern in den eigenen Reihen einen Ansprechpartner für Sonderprojekte zu haben, bietet viele Vorteile. Das weiß auch Bauhofleiter Alexander Pütz: „Auf der to-do-Liste des Bauhofs stehen täglich neue Aufgaben und Arbeiten, das erfordert von uns eine hohe Flexibilität. Wenn ich mich da auf Fachleute verlassen kann, die eigenständig und sorgfältig arbeiten können, ist das ein großer Vorteil.“

Dies zahlte sich auch jetzt wieder aus: Im Zuge des Brandschutzes waren an der Kopernikusschule eine Reihe verschiedener Umbaumaßnahmen notwendig geworden. Sie hatten u.a. neue Ein- und Ausgänge zur Folge und machten neue Geländer erforderlich. Statt einen externen Metallbauer zu beauftragen, erledigte Alexander Fuchs die Arbeit.

Der gelernte Schlosser machte das Aufmaß, bestellte das erforderliche Material, fertigte Zeichnungen an und konstruierte die Geländer. Im Bauhof wurde gemessen, geflext, gebohrt und geschweißt. In wenigen Tagen entstanden neben den beiden Geländern für das Schulgebäude noch Handläufe für eine Flüchtlingsunterkunft. Nach der Fertigstellung wurden die insgesamt etwa 300 Kilo schweren Elemente von einem Fachunternehmen verzinkt und somit wetterfest gemacht.

Inzwischen hat die erste der beiden Brüstungen ihren Bestimmungsort gefunden. Alexander Fuchs und Christian Weth montierten die Maßarbeit jetzt auf dem Schulgelände. „Das Geländer wurde so gebaut, dass es im Falle einer Umnutzung der Schule nicht ausgetauscht werden muss“, erklärt der zuständige Fachbereichsleiter Martin Reinschmidt. Auch er freut sich über die Fachkompetenz im Bauhof und sieht als klaren Pluspunkt: „Dank unseres gut aufgestellten Teams und der vielen ausgebildeten Handwerker bleiben wir handlungsfähig und müssen nicht auf Unterstützung von extern warten.“

Ansprechpartnerin
Nicole Morgenschweis
Verwaltungsleitung
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Kultur
Bahnhofstraße 3
57290 Neunkirchen Google Maps
Raum Raum 409
Telefon 02735 767-409
Fax 02735 767-65409
Symbol E-Mail E-Mail oder Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren