Hilfsnavigation

Hauptnavigation

Inhalt

23.08.2018

Zeitreise in Struthütten

Heimatverein veranstaltet historischen Handwerkermarkt

Historischer Handwerkermarkt

In eine Kulisse aus alter Zeit wird sich das Kunstertal am kommenden Wochenende verwandeln. Wie in alter Zeit werden dort Schmiede, Bäcker und Bogenbauer – aber auch jede Menge Besucher zum 1. Historischen Handwerkermarkt erwartet.

Am Feuer beim Schmied stehen, dem Bogenbauer über die Schulter gucken oder zusehen, wie gläserne Perlen gedreht werden, das uns vieles mehr können die Besucher des historischen Handwerkermarktes am 1. und 2. September, jeweils ab 11 Uhr im beschaulichen Kunstertal in Struthütten. 

Der Heimatverein lädt zum ersten Mal zu einer Veranstaltung dieser Art ein, bei dem Handwerker ihre Fertigkeiten präsentieren und Händler ihre Waren zum Verkauf anbieten. Von aromatischen Beerenweinen bis zu edlen Ölen, von Handgefilztem bis zu schmucken Keramikarbeiten, von feinen Seifen bis zu frischem Brot reicht das bunte Angebot.

Die „Wikinger“ zeigen das Leben im Frühmittelalter, und für die Kinder wird ein interessantes Unterhaltungsprogramm mit einigen Überraschungen geboten. Sogar die Falknerei hat ihr Kommen zu gesagt.

Die Besucher können sich an abwechslungsreichen kulinarischen Gaumenfreuden laben. Der Eintritt zum Handwerkermarkt ist frei, in der näheren Umgebung stehen kostenlose Parkplätze zur Verfügung.

Ansprechpartnerin
Nicole Morgenschweis
Verwaltungsleitung
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Kultur
Bahnhofstraße 3
57290 Neunkirchen Google Maps
Raum Raum 409
Telefon 02735 767-409
Fax 02735 767-65409
Symbol E-Mail E-Mail oder Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren