Sprungziele
Inhalt
Datum: 04.04.2022

Bürgerzentrum jetzt im Rathaus

Breite Angebotspalette bleibt am neuen Standort bestehen

Um einen Umzug zu stemmen braucht es Planungs- und Organisationstalent. Das gilt für den normalen Hausstand, für den Umzug am Arbeitsplatz und insbesondere dann, wenn der Publikumsverkehr während der Umzugsphase aufrecht erhalten bleiben soll. Das Team des Bürgerzentrums in Neunkirchen stand vor genau dieser Herausforderung.

Die Umgestaltung der Ortsmitte erfordert die Räumung des Gebäudes Kölner Straße 174a. Damit die Bürger:innen uneingeschränkt Personalausweise beantragen, Fundsachen abgeben, Führungszeugnisse abholen, den Schwerbehindertenausweis verlängern oder sich ummelden können, war das Bürgerbüro an seinem alten Standort bis Freitag besetzt. Ab Montag ist das gesamte Service-Portfolio im Rathaus zu finden. In den ehemaligen Räumlichkeiten des Job-Centers (Nr. 210 bis 216) stehen die Ansprechpartnerinnen allen Hilfesuchenden mit Rat und Tat zur Seite. Zu finden sind hier neben dem Bürgerbüro auch das Standesamt, die Wohngeld- sowie die Rentenstelle.

An den Besuchszeiten ändert sich nichts. Daraus ergibt sich folgende Erreichbarkeit:
Montag und Dienstag von 8 bis 15:30 Uhr, Mittwoch von 8 bis 12 Uhr, Donnerstag von 8 bis 18 Uhr und Freitag von 8 bis 13 Uhr. Da die Schließungszeiten des Rathauses beibehalten werden, ist der Besuch vormittags von 8 bis 8.30 Uhr, über Mittag, von 12 bis 13:30 bzw. 14 Uhr, donnerstags von 17 bis 18 Uhr sowie freitags von 12 bis 13 Uhr nur nach vorheriger Terminabsprache möglich. Diese zeitliche Erweiterung gilt ausschließlich für Dienstleistungen des Bürgerzentrums.

nach oben zurück