Sprungziele
Inhalt

Rock im Onnergrond

Die Gemeinde Neunkirchen veranstaltet am 7. September erstmals das eintägige Festival „Rock im Onnergrond“.

Am Samstag, 7. September, gibt sich ab 15 Uhr das „Who is Who“ der lokalen Rockmusikszene nicht die Klinke, dafür aber das Mikro in die Hand: Auf dem Gelände der PWS Offroad GmbH veranstaltet die Gemeinde Neunkirchen ein großes Open-Air-Konzert. Im vergangenen Jahr hatte die Stabsstelle "Regionale Entwicklung" interessierte Bands über „Neunkirchen aktuell“ und die Sozialen Medien dazu aufgerufen, sich zu bewerben. Aus rund 30 Bewerbungen trafen die Organisatoren schließlich eine Auswahl. Auf der Bühne stehen Startblock, Lyron, Crashing Temples, Booze Bug, Fast to Madness und Infinite Horizon.

„Für unsere Entscheidung war wichtig, dass die Bands einen Bezug zur Gemeinde Neunkirchen haben. Außerdem legen wir Wert auf musikalische Vielfalt“, erklärt die Stabsstellenleiterin Sylvia P. Heinz. Diese zeigt sich in den Stilrichtungen, die von Rock über Punk bis hin zu Grunge und Metal reichen. 

Catering durch örtliche Vereine

Für den Getränkeausschank und die kulinarische Versorgung hat das Organisations-Team örtliche Vereine gewinnen können: Der VTV Freier Grund und der Förderverein des Löschzugs Struthütten sorgen für die Bewirtung mit Kaltgetränken. Weitere Getränkeangebote machen der Heimatverein Salchendorf (Wein) und der Skiclub Hohenseelbachskopf (Longdrinks). Für Essensangebote sind derweil der Heimatverein Struthütten (Currywurst-Pommes), der Heimat- und Verschönerungsverein Neunkirchen (Gyros-Pommes) und der Förderverein des Löschzugs Neunkirchen (Reibekuchen, Crepes) zuständig.  

Freier Eintritt dank Sponsoren

„Wir freuen uns auf zahlreiche Rockfans und einen friedlichen und unvergesslichen Tag“, so Sylvia P. Heinz. Sollte das Konzert ein Erfolg werden, ist eine Wiederholung nicht ausgeschlossen. Das hängt natürlich auch vom Zuschauerinteresse ab. Ein zu hoher Eintrittspreis wird die „Metalheads“ sicher nicht von ihrem Besuch abhalten: Die Gemeindeverwaltung hat zahlreiche Sponsoren gewinnen können, somit ist der Eintritt für das Konzert frei. Ein herzlicher Dank geht in diesem Zusammenhang an die Presswerk Struthütten GmbH, die Westenergie, die Sparkasse Burbach-Neunkirchen und den Verein Ausbildungsmesse Süd-Siegerland e.V. 

Die Bands 

Hochwertigen Metal mit progressiver Schlagseite verspricht der Headliner des Abends. Das Gros der Mitglieder von Infinite Horizon stammt aus Neunkirchen. 

Eine explosive Mischung aus Power Metal mit Folk-Einflüssen habt sich Fast to Madness aus Würgendorf auf die Fahnen geschrieben. 

Es gibt Ecken und Kanten, es rumpelt und scheppert, es ist echt, lebendig und einfach Rockmusik - so beschreiben die Crashing Temples ihre Musik. 

Booze Bug kredenzen eine Mixtur aus straighten Riffs und eingängigen Mitsing-Refrains und vereinen Einflüsse aus Metal, Punk und Hardrock. 

Die Burbacher Band Lyron spielt Punkrock im Stil von blink-182 und Sum 41. 

Startblock lassen sich nicht in eine Schublade stecken, spielen Songs mit fetten Gitarren und Ohrwurmcharakter. 

nach oben zurück